Nachrichten

Auswahl
Image
 

Kernstadt-SPD: IGS stärkt den Standort Einbeck

Erfreut über den Start der Integrierten Gesamtschule in Einbeck zeigt sich die SPD in der Einbecker Kernstadt.
Nachdem der Kreistag bereits im Jahr 2010 diese neue Schulform in Einbeck beschlossen hatte, verweigerte die frühere CDU/FDP-Landesregierung jedoch die Genehmigung. Erst mit Übernahme der Verantwortung durch SPD und Grüne und unter der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, genehmigte die Landesschulbehörde diesen neuen Bildungsweg im nördlichen Landkreis.
Die IGS wird von vielen Eltern gewünscht, betonen für die Kernstadt-Sozialdemokraten René Kopka und Peter Traupe, mit Hinweis auf die hohe Zahl von Anmeldungen für die fünfte Jahrgangsstufe. „Die mehr...

 
 

SPD-Projektsommer „Wir hören uns um“ startet in den Sommerferien

Besuche jeweils am Dienstag um 18.00 Uhr
Auch in diesem Jahr bietet die SPD in der Einbecker Kernstadt wieder ihren traditionellen Projektsommer mit einem vielfältigen Programm an. „Es ist schön, dass wir auch in diesem Jahr wieder informative Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten anbieten können. Der diesjährige Projektsommer steht wieder unter dem Motto „Wir hören uns um“. Alle Termine beginnen in den Sommerferien immer am Dienstag um 18.00 Uhr und werden sicher sehr interessant sein. Mitglieder, Interessierte, Freunde und Sympathisanten der SPD sind herzlich zur Teilnahme eingeladen“, so der Vorsitzende der Kernstadt-SPD, René Kopka.
A mehr...

 
 

SPD: Strohmeier-Nachfolger muss fachlich qualifiziert sein

Baudirektor Strohmeier scheidet Ende Oktober aus den Diensten der Stadt Einbeck aus und tritt in den wohlverdienten Ruhestand. Zu seinen Aufgaben gehört die Leitung des Bauamtes mit den Schwerpunkten Stadtplanung, Innenstadtentwicklung, Denkmalspflege, Sanierung und Instandhaltung der stadteigenen Immobilien.
In den langen Jahren seiner Tätigkeit in dieser Position, ist es ihm gelungen dem Bauamt und der Stadt im Wortsinn seinen Stempel aufzudrücken. Der Rat und die Bürgermeister haben von der großen Erfahrung und hohen Sachkenntnis profitieren können. „ mehr...

 
 

SPD: Haus der Jugend hat äußerste Priorität

Nach dem einstimmigen Votum für die Twetge fordert die SPD-Stadtratsfraktion von der Verwaltung eine schnellstmögliche Realisierung des Haus der Jugend im ehemaligen Flüchtlingswohnheim. Hierfür stünden, unabhängig vom Jugendgästehaus, die nötigen Mittel aus den Verkaufserlösen und einer großzügigen Spende bereit.
Nachdem im letzten Jahr unnötig viel Zeit für die Vorauswahl eines Standortes vergeudet wurde, sei jetzt keine Zeit mehr zu verlieren. Für die Jugendlichen und Beschäftigten in der Jugendarbeit sei es nach Auffassung der SPD eine Zumutung, sich in der Großbaustelle aufzuhalten. mehr...

 
 

SPD-Himmelfahrtsgrillen auf der Hube

Auch in diesem Jahr wird die SPD der Einbecker Kernstadt wieder am Himmelfahrtstag, dem 29. Mai 2014, am Grillstand auf der Hube Getränke, Bratwurst und Kuchen für die Feiertagsausflügler anbieten. In der Zeit nach dem Gottesdienst bis ca. 15 Uhr freut sich die SPD, wie in den vergangenen Jahren auch, auf viele Besucherinnen und Besucher. Der Abteilungsvorsitzende René Kopka hebt in diesem Zusammenhang auch wieder die Möglichkeit der Gespräche mit anwesenden Politikern der Einbecker Sozialdemokraten hervor. mehr...

 
 

Kernstadt-SPD bietet wieder vielfältiges Programm, Europawahl im Fokus

Mit den weiteren Planungen für das Jahr 2014 hat sich in der letzten Vorstandssitzung die SPD in der Einbecker Kernstadt befasst. Wie der Vorsitzende René Kopka mitteilt, werden die Sozialdemokraten auch in diesem Jahr wieder mit einem reichhaltigen Programm das Gespräch mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern suchen.
Nachdem am vergangenen Wochenende die Reinigungsaktion auf dem Wilhelm-Messerschmidt-Platz durchgeführt wurde, wird die SPD am 29. Mai 2014 traditionell am Himmelfahrtstag auf der Hube wieder Bratwurst und Getränke für die Himmelfahrtsausflügler anbieten. In mehr...

 
140329 W-m-platz
 

SPD-Reinigungsaktion auf dem Wilhelm-Messerschmidt-Platz

Die SPD-Abteilung Einbeck Kernstadt hat auch in diesem Jahr ihre traditionelle Reinigungsaktion auf dem Wilhelm-Messerschmidt-Platz durchgeführt. Die Sozialdemokraten haben bei herrlichem Frühlingswetter mit Unterstützung von Anwohnern wieder den Platz gereinigt. „Es ist schön, dass dieser Termin der Kernstadt-SPD nun schon zu einer guten Tradition geworden ist. Wir freuen uns jedes Jahr auf diese Aktion mit vielen fleißigen Helfern“, machte der Vorsitzende René Kopka deutlich.
Nach einiger Zeit war der Platz aufgeräumt. mehr...

 
 

SPD: Flexible und bezahlbare Kinderbetreuung für ganz Einbeck

Gleiche Gebühren für Kindergärten und Kinderkrippen
Einbeck/Kreiensen. Als große Chance für mehr soziale Gerechtigkeit und ein optimales Betreuungsangebot sieht die SPD-Stadtratsfraktion die Zusammenführung der Satzungen über Betreuungsgebühren für Einbeck und Kreiensen.
So schließt sich die SPD den Forderungen des Stadtelternrates der Einbecker Kindertagesstätten (StEREK) nach mehr Flexibilität bei günstigen Gebühren an. Die Gebührensatzung in der bisherigen Stadt Einbeck sei dabei ein Modell für ganz Einbeck. mehr...

 
 

Wo entsteht das neue Haus der Jugend?

SPD-Fraktion kritisiert Zeitverzögerungen bei der Standortsuche!
Im letzen Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales im Dezember 2013 wurde den Ausschussmitgliedern nach einem Jahr endlich ein Zwischenergebnis der Suche nach einem neuen Standort für das Haus der Jugend vorgestellt. Drei Standorte mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen für die Jugendarbeit in Einbeck wurden präsentiert.
Die im Ausschuss befürwortete Arbeitsgruppe hat am letzten Samstag die Arbeit aufgenommen und zunächst zwei der drei möglichen Projekte besichtigt. mehr...

 
201350spdfraktion Dassensen Web
 

SPD-Stadtrats-Fraktion zu Gast in Dassensen

Der Vorstand des TSV Dassensen freute sich, die Fraktionsmitglieder der SPD, in der Turnhalle begrüßen zu können. Umfangreich wurde der Verein vorgestellt und anschließend über die kleinen und großen Wünsche diskutiert. Seit dem Bau der Halle im Jahr 1972 hat der Verein viel aus der eigenen Kasse investiert und die Halle Stück für Stück erweitert und renoviert. Für die energetische Sanierung sind allerdings Maßnahmen erforderlich, die der Verein alleine finanziell nicht stemmen kann. Die Glasbausteine müssen ausgetauscht werden, die Warmluftheizung muss erneuert werden. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7