Zum Inhalt springen
EM Foto: SPD

9. September 2019: Für humanitäre Flüchtlingspolitik

EINBECK. Im Rahmen eines Dringlichkeitsantrag der Fraktionen von SPD und Grünen hat sich der Rat bei seiner jüngsten Sitzung mit einer Resolution zur Hilfe für Bootsflüchtlinge beschäftigt. Mit breiter Mehrheit hat sich die Politik sowohl dafür ausgesprochen, dass es sich um ein dringliches Problem handelt als auch dafür, Schutzsuchende in Seenot humanitär und menschenwürdig zu behandeln.

Der Artikel aus der Einbecker Morgenpost vom 9.9.2019 zum Download

Download Format Größe
Em190909 rat humanitaere fluechtlingspolitik PDF 71,5 KB

Vorherige Meldung: Am Haushalt scheiden sich die Geister

Nächste Meldung: Staat und Justiz müssen konsequenter gegen Nazis vorgehen

Alle Meldungen