Zum Inhalt springen
Teaser moderne Schulen Foto: SPD Einbeck

22. September 2020: Moderne Schulen. jetzt!

"Die Stadt Einbeck als Trägerin der Grundschulen im Stadtgebiet hatte 45.510 Euro beantragt und jetzt bewilligt bekommen. Ich hoffe auf eine schnelle Umsetzung der geplanten Maßnahmen und eine verantwortungsvolle Verwendung der Mittel." so Dirk Heitmüller

"Dass die Digitalisierung in den Schulen weiter vorangeht und dabei von Bund und Land unterstützt wird, ist eine gute Nachricht." sagt der SPD-Bürgermeisterkandidat.

Die Bundesregierung und die Länder haben beschlossen, 500 Millionen Euro für die Anschaffung mobiler digitaler Endgeräte für Schülerinnen und Schüler ohne Gerät bereitzustellen. Die Finanzmittel wurden nach Königsteiner Schlüssel auf die Länder verteilt. Niedersachsen erhielt danach rund 47 Millionen Euro. Hinzu kommt ein Eigenanteil von 10 Prozent. Dieser Anteil beträgt für das Land rund 4,7 Millionen Euro, so dass für Investitionsmaßnahmen in Niedersachsen ein Gesamtfördervolumen in Höhe von rund 52 Millionen Euro zur Verfügung stand. Mit der Veröffentlichung der entsprechenden „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Umsetzung des Sofortausstattungsprogramms des Bundes und der Länder“ konnten die Schulträger die Mittel für die schulgebundenen mobilen Endgeräte beantragen.

Vorherige Meldung: Für Mobilität in einer bewegten Stadt

Nächste Meldung: Wirtschafts- und Tourismusförderung ist bei mir Chefsache

Alle Meldungen